Die Mühlen

Mühlen in und um Schapow:
1375 Das Landbuch aus dem Jahre führt an :"Nahe dem Dorf gelegen liegt eine (Wasser) -Mühle, in Pacht" (Wo stand diese Mühle?).
Wassermühle in Dochow.
1846 Besitzer: Christian Heinrich Hess, Schneidemüller.
1861 Besitzer: Adolf Bäcker, Handgrützmühle, selbiger im gleiche Jahre 1861 gestorben.
1870 Besitzer: Gutsverwalter in Wittstock, eine Windmühle, später nicht mehr erwähnt, um 1900 stillgelegt auf dem "Mühlenberg".
Eine Windmühle erwähnt.
1919 Eine Windmühle erwähnt.
1937 Besitzer: Weltzien, eine Holländer Windmühle letztmalig erwähnt (Antrieb Holzmotor, 1943 nur eine Ruine).
1969 Wassermühle stillgelegt (vor 1939).