Auswanderungsregister von Schapow

Auswanderungsregister

Im Konfirmandenregister von 1768 bis 1852 findet sich hinter manchem Namen eine kurze Notiz über den weiteren Lebensweg des in Schapow Konfirmierten. Hier sind die Namen derjenigen wiedergegeben, die ins Ausland gingen.
Johann Daebel ging 1852 nach Amerika.
Auguste Engel heiratete  1849 und ging 1853 nach Amerika.
Chr. Fr. W. Wetzel ging 1853 alleine nach Amerika und kam '55 wieder. Später ging er mit seiner Frau dorthin.
Joh. Craatz ging 1856 nach Amerika.
Carl Dan. Christ. Sprung ging 1856 nach Amerika, da er den Hof des Vaters, eines unehelichen Kindes wegen, nicht erhielt.
Gottlieb Krüger ging 1857 nach Amerika.
Chr. Fr. W. Becker ging (?) nach Amerika und ließ Mutter und Brüder 1857 nachkommen.
Carl Krause wurde Schneider, heiratete 1839 Rebekke Haensch und ging mit ihr nach Amerika, dem Vorgebirge der guten Hoffnung (1858).
Christian Freier ging 1858 nach Afrika.
Henriette Judenschwager heiratete 1852 den Arbeitsmann Carl Berlin und ging mit ihm 1858 nach Afrika.
C. Chr. Fr. Sprung ging 1861 nach Afrika.
Carl Fr. W. Zimmermann ging 1862 nach Amerika
Carl Chr. Fr. Reetz ging 1862 nach Amerika.
Christine Wilh. Brunn heiratete Rode und ging mit diesem 1862 nach Rußland.
Helene Wienke heiratete 1840 den Schuhmacher Graep, Prenzlau, und wanderte mit ihm 1863 nach Amerika aus.
Chr. Gottlieb Sprung ging 1866 nach Amerika.
Gottfried Ferd. Sprung ging 1866 mit Frau und drei Kindern nach Amerika.
C. Aug. Herm. Becker stahl Holz und flüchtete nach Amerika (?).
Wilhelm Carl Fr. Düring (?) ausgewandert.
Die Auswanderungswelle hielt bis etwa 1885 an, doch sind viele Namen der Auswanderer mit dem Register im letzten Kriege verloren gegangen - an anderer Stelle wird 1885 der Reservist Lindow genannt.