Geschichte des Ortes

Erfahren Sie mehr von den Anfängen bis heute...

,Ein neuer Webauftritt für schapow.de

Na langer Zeit der Abwesenheit einer funktionierenden Webseite über Schapow - das nun ja schon geraume Zeit als Ortsteil der Gemeinde Nordwestuckermark existiert - habe ich viel Mühe in eine neue Software gesteckt. Um so mehreren Leuten die Möglichkeit zu geben an dieser Seite mitzuarbeiten und sie mit aktuellen Informationen zu füttern. Die geht es mir im Schwerpunkt um eine gute Zusammenarbeit mit dem Heimatverein in Wittstock um die Chronik aktuell zu halten und weiteres Wissenwertes aus den letzten Jahren hier zu sammeln und es dem geneigten Leser zur Verfügung zu stellen.

Der Bedarf dafür ist durchaus da. Dies haben mir viele Anfragen von Nutzern in den letzten Jahren gezeigt. Denn viele betreiben Ahnenforschung und versuchen auf diesem Weg an Informationen nach Spuren ihrer Verwandten zu kommen. Mit dieser Seite möchte ich dafür Grundsteine legen und dem Heimatverein in Wittstock eine Plattform zur Veröffentlichung über die hiesige Heimatstube hinaus.

Viel Spaß wünsche ich beim durchstöbern der Seiten und ich hoffe auf viele Anregungen und Beiträge.

Schapow

Wer von Prenzlau kommend auf den Lindenberg bei Güstow halt macht und sein Auge weithin über die waldlose und hügelige Landschaft schweifen läßt, der gewahrt in nordwestlicher Richtung über Wilhelmshof die mit schwarzem Schiefer bedeckte Kirchturmspitze des in einer Talmulde liegenden Dorfes Schapow, das von Wilhelmshof über Dochower Mühle auf einem Landwege oder über Schönermark auf schattiger Chaussee zu erreichen ist.

Weiterlesen …